Wird oft gefragt: Was ist bei Filtern eigentlich die Reinluftseite? Klicken sie hier!



Reinluftseite und Einbau

Die sogenannte Reinluftseite ist bei dem Filter die thermisch verdichtete Seite. Diese fühlt sich glatter an als die Schmutzseite und wird bei unseren Filtern mit einem Aufdruck gekennzeichnet. 

Diese Seite wird vom Hersteller thermisch verdichtet. Das bedeutet, dass die Fasern leicht erwärmt werden und miteinander verschmelzen.

Die verdichtete Reinluftseite bewirkt, dass die Dichte der Faserschichten stufenweise zunimmt (progressiver Tiefenaufbau). Damit wird ein Optimum an definierter Filterleistung und Staubspeichervermögen bei gleichzeitig niedriger Druckdifferenz erreicht. Dadurch haben die Filter eine längere Standzeit.

 

Einbauprinzip

Beim Filterwechsel ist zu beachten, dass die Reinluftseite bei zentralen Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung zum Wärmetauscher hin zeigt. Bei dezentralen Lüftern wie z.B. von LTM zeigt die Reinluftseite zum Wohnraum hin.

Diese Seite wird bei unseren Filtern gekennzeichnet, um einen falschen Einbau zu vermeiden. Wird die Filtermatte verkehrt herum eingebaut, verschließen sich die Fasern schneller und es baut sich eine luftundurchlässige Schicht auf.

Im Zweifel einfach dem Luftstrom folgen: Die gefilterte Luft strömt aus der Reinluftseite heraus!